Ablauf

Die Zertifizierung erfolgt in 3 Kategorien

  • Bildungspartner*in für Nachhaltigkeit: Einzelpersonen, Projekte
  • Bildungszentrum für Nachhaltigkeit: Angebote mit eigenen Räumen
  • Bildungskompetenzzentrum für Nachhaltigkeit: Bildungszentrum mit Koordinierungs- und Fortbildungsaufgaben.


Sowohl die BNE-Angebote als auch ihre Nutzer*innen und eine breite Öffentlichkeit profitieren von der Qualitätsentwicklung. Regelmäßig werden Leitbild, pädagogisches Konzept sowie technisch-organisatorische Rahmenbedingungen reflektiert. Das derzeit einzige NUN-Kompetenzzentrum und die NUN-Zertifizierungsstelle sorgen kontinuierlich für Austauschmöglichkeiten und bieten Schulungen für Multiplikator*innen an. Auf diese Art und Weise können sich Kunden und Zielgruppen der BNE immer wieder selbst weiter entwickeln.

Die Mitglieder der NUN-Zertifizierungs-Kommission sind Ansprechpartner*innen vor Ort für Ihren Antrag, den Austausch im BNE-Netzwerk und die der Zertifizierung folgenden Qualitätsentwicklung:

  • Andrea Krönert, Eine-Welt-Landesnetz MV
  • Annett Beitz, BUNDjugend MV
  • Claudia Reese, Arbeitsgemeinschaft Natur-und Umweltbildung MV
  • Dirk Niewöhner, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz
  • Dr. Eckhard Festerling, Universität Rostock
  • Dr. Jan Dieminger, Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie MV
  • Dr. Martina Trümper, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
  • Dr. Tanja Flehingaus-Roux, Evangelische Akademie der Nordkirche
  • Flora Mennicken, Landesfrauenrat MV
  • Anne Glamann, Landjugend MV
  • Henrik Manthey, Akademie für Nachhaltige Entwicklung
  • Kathleen Veit, Eine-Welt-Regionalpromotorin westliches M-V / Soziale Bildung e.V.
  • Katja Burmeister, NABU MV
  • Katrin Schüler, Landeszooverband MV
  • Kerstin Lendzian, Landkreistag MV
  • Kim Lukács, Eine-Welt-Regionalpromotorin Süd / Ökohaus e.V.
  • Martina Nösse, Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie MV
  • Reinhard Schwarz, AG Junges Land für Junge Leute, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • Rotraud Geiger, Bauernverband MV, Bereich Schulen und Berufe
  • Sabine Grube, Ostseestiftung
  • Simone Langer, Eine-Welt-Regionalpromotorin südliches M-V / Ökohaus e.V.


Gute Gründe zur Zusammenarbeit

  • NUN-Zertifizierte sind fachlich gut auf die Vermittlung von BNE vorbereitet.
  • NUN-Zertifizierte entwickeln sich ständig.
  • NUN-Zertifizierte stellen sich Kritik und Anregungen.
  • NUN-Zertifizierte sind ideal auf verschiedene Zielgruppen eingestellt (Schule, Kunst, Tourismus etc.).

Gute Gründe, sich zertifizieren zu lassen

  • Sie nehmen sich Zeit für interne Entwicklungsprozesse und arbeiten an ihrem Selbstverständnis.
  • Sie werden bei Entwicklungsprozessen begleitet.
  • Sie werden neben anderen Angeboten für ihre Zielgruppen gut sichtbar.
  • Sie tauschen sich regelmäßig mit anderen fachlich versierten Akteur*innen aus.

Was passiert bei der NUN-Zertifizierung?

Bei der Kontaktaufnahme vereinbaren wir einen ersten persönlichen Termin. Gemeinsam stellen wir fest, welche Unterlagen zusammen gestellt werden müssen. Wenn Sie wichtige Kerndokumente – wie etwa ein Leitbild oder ein pädagogisches Konzept – noch erstellen müssen, helfen wir bei der Suche nach einer passenden Fortbildung und beraten sie individuell. Bis zum 15.2. eines jeweiligen Jahres sollten die Antragsunterlagen elektronisch bei uns vorliegen. In den darauf folgenden Monaten erhalten Sie Besuch einer 3-köpfigen Prüfgruppe, die vor Ort genauer schaut, wie Ihre pädagogische Arbeit organisiert ist. Sie prüft ggf. Nachweise. Bei der nun folgenden Sitzung der NUN-Kommission werden die Besuche aller Antragssteller_innen ausgewertet und über die Zertifizierung entschieden.

Was passiert nach der NUN-Zertifizierung?

Nach der feierlichen Übergabe der NUN-Zertifikate geht es erst richtig los. Wir schließen mit Ihnen für 5 Jahre eine Vereinbarung zur gemeinsamen Qualitätsentwicklung. Sie enthält ein dialogorientiertes Logbuch, in dem wir Empfehlungen, Ziele, Teilschritte, Erfolge, Bedarfe uvm. miteinander abstimmen und festhalten. In dieser Zeit dürfen die NUN-Zertifizierten mit NUN-Logo, -Plakette und - Urkunden werben und die eigene Öffentlichkeitsarbeit stärken. Nach 5 Jahren kann eine Re-Zertifizierung beantragt werden.

Alle Neuigkeiten zur NUN-Zertifizierung sowie die Antragsunterlagen finden Sie auf unserem Blog.

NUN Netzwerk mit Auszeichnung
NUN Netzwerk mit Auszeichnung
NUN Netzwerk MV
NUN Netzwerk MV
BNE Portal
BNE Portal
Suchen, Finden, Fördern.
Mehr Nachhaltigkeit und gut leben im Garten der Metropolen.
Suchen, Finden, Fördern.
Mehr Nachhaltigkeit und gut leben im Garten der Metropolen.

Link